Neues Kursangebot „Hausgebärdensprachkurs“

| Aktuelles

Wer als Gebärdensprachdozent*in gerne Hausgebärdensprachkurse durchführen möchte, dem bietet das GIB nun einen Wieterbildungskurs hierfür an. Der Kurs soll Gebärdensprachdozent*innen dazu befähigen, im Rahmen der frühkindlichen Gebärdensprachförderung im häuslichen Umfeld fachlich versiert zu unterrichten.

Die Zusatzausbildung beginnt am 7. Oktober 2021. Alle neun Module finden in den Räumlichkeiten des GIB in Nürnberg statt.

Tätigkeitsschwerpunkte von Dozent*innen für Hausgebärdensprachkurse liegen in den Bereichen:

  • Beratung und Hilfestellungen der Familien zur Entwicklung des Kindes mit Hörbehinderung
  • Förderung der Gebärdensprachentwicklung
  • Erstellung von Unterrichtsmaterialien
  • Unterstützung der Eltern bei der Beantragung
  • Vermittlung der Grammatik der Deutschen Gebärdensprache
  • Aufbau eines altersentsprechenden Gebärdenwortschatzes
  • Förderung emotionaler, sozialer und kognitiver Fähigkeiten
  • Aufbau und Stärkung der kommunikativen Fähigkeiten mittels Gebärdensprache/Gebärden

Unsere Absolvent*innen arbeiten:

  • in Familien von Kindern mit Hörbehinderung im häuslichen Umfeld und in Einrichtungen, die vom Kind besucht werden
  • als Inklusionsbegleiter*in in Bildungseinrichtungen
  • als Gebärdensprachdozent*in für Hausgebärdensprachkurse in Bildungseinrichtungen

Interesse? Detaillierte Infos finden Sie hier.

Anmeldeschluss ist 30.06.2021!


Bayerisches Institut zur Kommunikationsförderung
für Menschen mit Hörbehinderung

In Verbindung bleiben

Rechtliches