Bearbeitung von Beschwerden erfolgt nun anonym

| Aktuelles

Das GIB bietet die Möglichkeit, sich über die Vermittlung eines*einer Dolmetscher*in und damit verbunden über die Arbeit der Vermittlungsstelle zu beschweren.

Neu ab Februar 2022: die Bearbeitung der Beschwerde erfolgt nun anonym. Das bedeutet, dass nur die eingegangene Beschwerde an die Vermittlungsstelle weitergeleitet wird. Persönliche Angaben zum Beschwerdeführer werden aber nicht weitergegeben! Nur das GIB kennt diese Daten.

Wichtig:
Bitte geben Sie immer Ihren Namen und Adresse bei einer Beschwerde an. Nur dann kann Ihre Beschwerde bearbeitet werden.

Das GIB wird Ihre Beschwerde direkt an die zuständige Vermittlungsstelle weitergeben. Die Vermittlungsstelle wird Ihre Beschwerde prüfen und versuchen, eine gute Lösung zu finden. Sie werden über das weitere Vorgehen informiert.

Weitere Informationen zur Möglichkeit, beim GIB eine Beschwerde über eine Vermittlungsstelle einzureichen, finden Sie unter Beschwerdemöglichkeit am GIB

Bayerisches Institut zur Kommunikationsförderung
für Menschen mit Hörbehinderung

In Verbindung bleiben

Rechtliches