Beschwerdemöglichkeit über die Vermittlung eines Dolmetschers oder einer Dolmetscherin

Sie hatten ein Problem bei der Vermittlung eines*einer Dolmetscher*in und möchten sich deshalb über die Arbeit der Vermittlungsstelle beschweren?

Dann können Sie hier Ihre Beschwerde einreichen ...

  • per Fax: (Download Faxformular)
    Füllen Sie das Fax-Formular aus und schicken Sie es an diese Nummer: 0911 / 120 765-44

oder

  • per E-Mail: (zum E-Mail-Formular)
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder

  • per Telefon:
    Rufen Sie die Nummer an: 0911 / 120 765-13

oder

  • per Video / DGS
    Vereinbaren Sie einen Termin mit unserem tauben Mitarbeiter Cem Borak per Fax (0911 / 120 765-44) oder E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

 

Wichtig:
Bitte geben Sie immer Ihren Namen und Adresse bei einer Beschwerde an. Nur dann kann Ihre Beschwerde bearbeitet werden. Das GIB wird Ihre Beschwerde dann direkt an die zuständige Vermittlungsstelle weitergeben. Die Vermittlungsstelle wird Ihre Beschwerde prüfen und versuchen, eine gute Lösung zu finden. Sie werden über das weitere Vorgehen informiert.

Ihre Beschwerde wird anonym bearbeitet. Das bedeutet, dass Ihre persönlichen Angaben nicht an die zuständige Vermittlungsstelle oder an andere Personen oder Stellen weitergegeben werden.

Mit Ihrer Beschwerde soll keine Person „schlecht gemacht“ werden. Ihre Beschwerde hilft die Dolmetschervermittlung in Bayern zu verbessern.

Bitte beachten Sie: Wir nehmen keine Beschwerden über Gebärdensprachdolmetscher entgegen!
Wenn Sie sich über das Verhalten eines*r Gebärdensprachdolmetscher*in beschwerden möchten, kontaktieren Sie bitte den BGSD Bayern e.V.